Seit 1994
macht der
Stadtbus mobil.

Barrierefreie Haltestellen

Das politische Ziel ist definiert: Bis 2022 soll der ÖPNV in Deutschland komplett barrierefrei sein. Auch in Lemgo arbeitet das STADTBUS-Team schon an einem entsprechenden Konzept.

Um bei der Barrierefreiheit die Bedürfnisse aller Fahrgäste zu berücksichtigen, werden Gesprächskreise mit Behindertenbeauftragten, Verbänden und weiteren Experten durchgeführt. Wir haben hierbei sowohl Menschen mit Behinderungen oder Gehhilfen im Blick als auch Reisende mit Gepäck oder Familien mit Kinderwagen. Parallel zu den Gesprächen erstellen die Stadtwerke ein Haltestellenkataster, das jede der 200 STADTBUS-Haltestellen genau erfasst – im Bezug auf ihren Ausbau und die Einstiegsituation. Anhand dieser Bestandsaufnahme wird kontinuierlich an dem Ziel barrierefreier Haltestellen gearbeitet.

lupe-gross